Die SLIPSTOP-Geschichte
Der Vorläufer von SLIPSTOP wurde ursprünglich in den späten 60er Jahren in den USA erfunden. Es galt im Auftrag von Boeing Air Industries ein Produkt zu entwickeln, welches die Rollbahn für Flugzeuge schleudersicher machte.

Nach der Weiterentwicklung wurde das Produkt anfangs der 70er Jahre in den USA vorgestellt. Später wurde es erfolgreich in Spitälern, Hotels Einkaufszentren, Mc Donald's und Pizza Hut Restaurants verwendet.

1981 nahm
SLIPSTOP (European) Ltd. Sitz in England und erwarb exklusiv weltweit die SLIPSTOP Produkte. 1986 wurde SLIPSTOP in Skandinavien und 1988 im übrigen Europa eingeführt. Der Hauptsitz wurde nach Luxemburg verlegt. Mittlerweile expandierte das Unternehmen weltweit in 36 Länder mit mehr als 60 selbstständigen Zweigstellen.

Ende 1998 stellte
SLIPSTOP die neuste Generation in der Antirutsch Behandlung vor. Nun können praktisch alle nassen, rutschigen Oberflächen, steinartig oder keramisch, wie auch Badewannen und Duschtassen mit SLIPSTOP Antirutsch- Produkten behandelt werden.